Weihnachten steht vor der Tür, die Adventszeit hat begonnen und mit ihr die Zeit der Weihnachtsmärkte. In der Bietigheimer Altstadt hat dies mit dem Weihnachtsdörfle samt Adventskino und Märchenwald am Wochenende bereits begonnen.

Eberhard BlatterWir waren selbst unter den vielen Gästen und konnten sehen, wie gut die Resonanz war. Unsere weihnachtlich geschmückte Altstadt ist dafür wie geschaffen.

Wenn dann in der nächsten Woche wieder der Sternlesmarkt mit seinem großen kulturellen Angebot rund um Marktplatz und Rathaus startet, können die Besucher auf der Bühne – diesmal zentral auf dem Marktplatz – wieder die Musikschule, Vereine und Chöre bewundern, ein immer sehr gut besuchtes, erfolgreiches Programm. Auch das Angebot mit Kinderbetreuung im Arkadengebäude während des Sternlesmarktes ist für Eltern eine Erleichterung beim Weihnachtseinkauf. Alles in allem also eine runde gemeinsame Sache von Einzelhändlern und Stadtverwaltung.

Als selbständiger Unternehmer in einem nicht so günstig gelegenen Stadtteil würde es mich natürlich freuen, wenn dieses positive Flair auch auf andere Stadtteile übergreifen würde: das Buchzentrum, der Bissinger Ortskern und eben auch der gesamte Bereich Aurain, Bahnhof und Ulrichsbuckel, der gerade von Auswärtigen oft nur als hässliche Durchgangsstraße wahrgenommen wird.

Während im Buch und in Bissingen bereits eine Weihnachtsbeleuchtung angebracht wird, würde eine weihnachtliche Dekoration entlang der Stuttgarter Straße diese zumindest während der Adventszeit aufwerten – eine für das Stadtbild positive und wünschenswerte Maßnahme. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine schöne und besinnliche Adventszeit und ein friedliches Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie.



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



Keine Events eingetragen