200 Jahre Mitgliedschaft bei den Freien Wählern

Acht Mitglieder wurden bei der Jahreshauptversammlung für über 25-jährige Zugehörigkeit geehrt

Bietigheim-Bissingen. Vergangene Woche fand die Jahreshauptversammlung der Freien Wähler im Burghof statt. Stephan Muck als 1.Vorsitzender begrüßte die Anwesenden und blickte nochmals auf die Kommunalwahlen im vergangenen Jahr zurück. Den zusätzlichen Sitzgewinn im Gemeinderat führte er auf einen engagierten Wahlkampf und eine guten Liste mit bekannten Gesichtern zurück. Steffen Merkle berichtete aus der Fraktionsarbeit, die bunt jedoch homogen und sachorientiert sei. Mit nunmehr sieben Fraktionsmitgliedern sei man öfters das „Zünglein an der Waage“ und kann die Stadtpolitik aktiv mitgestalten. 

image

 

 

 

 

 

 

v.l.n.r.: Wolfgang Schynoll, Dieter Kamm, Hermann Silcher, Heidi Hellmann, Roswitha Schmidt, Carl-Werner Marquis de Pers

 

Der Finanzbericht erfolgte nun vom Schatzmeister Daniel Bihary. Er konnte berichten, dass die Kommunalwahlen zwar mit großem finanziellem Aufwand verbunden waren, aber trotzdem nach Jahresabschluss ein positiver Betrag in der Kasse war. Die Kassenprüfung durch Dr. Kersjesergab keine Beanstandungen, sodass Schatzmeister und Vorstand einstimmig entlastet wurden.

Die Mitgliederehrungen wurden nun von Stephan Muck und Schriftführerin Ute Silcher vorgenommen. Für über 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Hermann Silcher, Dieter Kamm, Wolfgang Schynoll, Fritz Mückenhaupt, Carl-Werner Marquis de Pers, Hans Zeh, Heidi Hellmann und Roswitha Schmidt. Alle Geehrten erhielten einen Geschenkkorb und eine Urkunde.



Keine Events eingetragen